HomeSucheUebersicht
   


zur Fakultät
zur Universität

Aktuelles
Studium
Forschung
Mitarbeiter
Fachbibliothek
Institutsgeschichte
Publikationen
Links
 
  SARDS (South Asia Documentation Service)
 

SARDS 1 CD-ROM Ausgabe

SARDS 1 wurde von Dipl.-Indol. Andreas Pohlus als kumulativ recherchierbare Datenbank aus der Datensammlung Biblindo unter Hinzuziehung der verwertbaren Datensätze aus der Datensammlung Deutsche Indologie 1945-2000 als CD-ROM erstellt. Die Programmierung der Datenbankoberfläche und des Datenbankzugriffs (DMG-Viewer Beta 2.2) zur schnellen Verfügbarkeit der 54.321 eingelesenen Datensätzen auf CD-ROM stammt von Balthasar Pohlus (Berlin). Zur CD-ROM Ausgabe von SARDS 1: SARDS 1 auf CD-ROM enthält den DMG-Viewer Beta 2.2, ein Datenbankprogramm zur Recherche von 54.321 Literaturzitaten bibliographisch unselbständiger Forschungsarbeiten auf den Gebieten Indologie und Südasienwissenschaften (Beta-Version ohne Diakritika). Grundlage hierfür sind folgende Datensammlungen:

1. Biblindo: 52.542 Datensätze. Erarbeitet von Dr. George Baumann (Tübingen). Finanziert mit den Mitteln der Helmuth von Glasenapp-Stiftung, des Landes Sachsen-Anhalt und der Universität Halle-Wittenberg. Bibliographie unselbständiger indologischer Fachliteratur (1786-1999) in Datenfeldern. Ausgewertete Literatur im Berichtszeitraum: 409 überwiegend geisteswissenschaftliche Zeitschriften, 100 Festschriften, 200 Sammelbände.
2. Auszug der verwertbaren Datensätze aus der Datensammlung Deutsche Indologie 1945-2000, angepaßt an das Biblindo-Format durch Andreas Pohlus (Halle): ca. 3.500 Datensätze (eingelesen davon: 1779 Datensätze, der Rest war redundant).
Der CD-ROM Ausgabe sind zur Volltextrecherche oder Einbindung in andere Datenbankprogramme zusätzlich die folgenden Dateien, Programme und Fonts beigefügt:
1. Datei Biblindo: 52.542 Datensätze (Hinweis: Die Kodierung der Sonderzeichen folgt den von TUSTEP vorgesehenen Konventionen). Ferner: a.) Indices der in Biblindo ausgewerteten Sammel-, Fest- und Zeitschriften (Hilfsdateien: Essindex, Fsindex, Zeindex) im TUSTEP-Format und b.) Register der Autoren, Schlagwörter und der numerischen Verweise auf die aus einer Zeitschrift jeweilig ausgewerteten Artikel im PostScript-Format (Hilfsdateien: autreg, stwreg, zsreg) erarbeitet von Dr. George Baumann (Tübingen) aus TUSTEP exportiert, korrigiert (1. Lesung) und in rtf-, wpd-, pdf- und ps-Format konvertiert von Andreas Pohlus (Halle) [Ordner: Baumann pdf, ps, rtf, tustep und wpd].
2. Datei Deutsche Indologie 1945-2000. Zusammengetragen von Prof. Dr. Albrecht Wezler und Sung Yong Kang (beide Hamburg). Ferner: Abkürzungsverzeichnis der dort genannten Zeitschriften (Hilfsdatei: Zs.Abk. Deutsche Indologie) von Andreas Pohlus (beide Dateien in wpd- und rtf-Format [Ordner: Wezler]). Nach Autorennamen chronologisch geordnete Bibliographie von Arbeiten deutschsprachiger oder im deutschsprachigen Raum seit 1945 wirkender Indologen. Übernommen wurden alle unselbständig erschienenen Arbeiten, wie sie von den Instituten bzw. von den jeweiligen Autoren Herrn Prof. Dr. A. Wezler nach Hamburg angezeigt wurden. Datensätze durch vollständige Umarbeitung für die Konvertierung vorbereitet und bibliographisch vereinheitlicht durch das Institut für Indologie und Südasienwissenschaften der MLU Halle (Dipl.-Ind. Andreas Pohlus) unter Verwendung der Caraka Fonts von Prof. Dr. R. E. Emmerick (neuindische Diakritika adaptiert und bereitgestellt durch Prof. Dr. R. P. Das).
3. Programme: Acrobat Reader v. 5.05, dt. Version, zur Betrachtung von pdf-Dokumenten und Ghostview 3.62 beta und Ghostscript 7.0 zur Betrachtung von ps-Dokumenten (Shareware) [Ordner: Acrobat und Ghostview].
4. Fonts: Caraka New und Caraka New 2 (mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. R. P. Das und Ars Greek (Shareware) zur Betrachtung der Datei Deutsche Indologie 1945-2000 [Ordner: Fonts].

SARDS 1: DMG-Viewer Update
Der Funktionsumfang des mit Visual Basic programmierten DMG-Viewers soll von Zeit zu Zeit erweitert werden. Vorschläge für Verbesserungsmöglichkeiten des Programms können an die folgende Adresse gesandt werden: pohlus@indologie.uni-halle.de.
Die aktuelle Version der DMG-Viewers ist die BETA 2.2 für Windows 98 und Windows 2000/XP. Um das Update DMG-Viewer BETA 2.2 installieren zu können, wird eine vorhergehende Vollversion von SARDS 1 (Datenbankdatei 1.0 mit DMG-Viewer BETA 2.0 oder höher) benötigt. Indologische Mitglieder der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft und Mitglieder der Helmuth von Glasenapp-Stiftung, die keine Vollversion von SARDS 1 besitzen, können diese unter folgender Adresse bestellen: pohlus@indologie.uni-halle.de.

Änderungen in BETA 2.2:
- Hinzufügung einer einfachen Druckfunktion
- Verbesserung der Clipboard-Funktion
- Aktivierung des Info-Feldes (durch Mausklick auf dieses Feld kann das Programm jetzt prüfen, welche Version der Datenbankdatei benutzt wird).
Download und Bestellung:
Das komplette Programm besteht aus zwei Teilen: der Datenbankdatei, in welcher die Datensätze gespeichert sind, und dem Ansichtsprogramm (DMG-Viewer).


Download DMG-Viewer Update 2.2.

Datenbankdatei 1.0 bestellen.

SARDS 1 wird als Vorabausgabe („Pre-print“) einer geplanten, nach Komplettierung ca. 92.000 Datensätze enthaltenden Internet-Version SARDS 2 nur für die Indologischen Mitglieder der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft und der Helmuth von Glasenapp-Stiftung kostenfrei zum Zwecke eigener wissenschaftlicher Literatur-Recherchen bereitgestellt.

 

 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philosophische Fakultät
Fachbereich Kunst-, Orient- und Altertumswissenschaften
Institut für Indologie und Südasienwissenschaften